Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen

 
suche

FH Linz - Studium Sozial- und Verwaltungsmanagement (FH-Bachelor) (Berufsbegleitend)


Allgemeines:
Adresse: 4020 Linz,
Garnisonstr. 21
Tel: +43 (0)732 2008-2400
Fax: +43 (0)732 2008-2401
E-Mail: svm@fh-linz.at
Homepage: http://www.fh-ooe.at/svm

Kontaktinformation:
Studiengangsleitung: Prof. Dr. Markus Lehner
Studienberatung:
Public Management: Angela Guttenbrunner
Sozialmanagement: Bettina Kristmann
Tel.: 0732 / 2008 - 2400
Fax: +43 (0)732 2008-2401
 
Gliederung des Studiums:

Studienzweig Public Management
Das Bachelorstudium Public Management qualifiziert seine AbsolventInnen zur Fachkraft für Managementaufgaben im Bereich öffentlicher Dienstleistungen. Herzstück des Studiums ist der Erwerb fundierter betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Qualifikationen, die für eine effektive und effiziente Erstellung öffentlicher Dienstleistungen erforderlich sind. Das Studium vermittelt zudem umfassende Kenntnisse der institutionellen Besonderheiten und Handlungslogiken sowie der spezifischen Rahmenbedingungen der öffentlichen Verwaltung und des NPO-Sektors. Auch auf den Ausbau Sozialer Kompetenzen wird Wert gelegt.

Studienzweig Sozialmanagement SozialmanagerInnen sind SpezialistInnen für Managementaufgaben im Bereich von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen. Herzstück des Bachelorstudiums ist der Erwerb fundierter betriebswirtschaftlicher Kompetenzen mit Bezug auf die Erfordernisse der Sozialwirtschaft. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Kenntnis der wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sozialer Dienste. Dabei spielen Grundkenntnisse der Bedürfnislagen der vielfältigen Zielgruppen sozialer Dienste, etwa von alten Menschen, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf, Kindern und Jugendlichen oder gesellschaftlichen Randgruppen eine wichtige Rolle. Auch auf den Ausbau Sozialer Kompetenzen wird Wert gelegt.

Studieninfo:
Berufsfeld: Soziales
Studienart Bachelorstudium
Organisationsform: berufsbegleitendes Studium
Unterrichtssprachen Deutsch
Abschluss Bachelor of Arts in Business (BA)
Studiendauer: 6 Semester
Zahl der Studienplätze pro Jahr: 60
Studienbeitrag: 363,36¤ / Semester
   
Termine:

Bewerbungsfrist: 31. Jänner, 31. März, 30. Juni, 31.August

Infotag: 07. November 2018

Tag der offenen Tür: Freitag, 22. März 2019




Top Jobs für AbsolventInnen
0 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild

Public Managerinnen sind in verschiedenen Fachbereichen der Verwaltung von der Bundes- über die Landes- bis hin zur Gemeindeebene tätig, ebenso im Management öffentlicher Unternehmen, ausgegliederter Einrichtungen, großer Non-Profit-Organisationen sowie von Interessenvertretungen und Sozial - versicherungen.

SozialmanagerInnen übernehmen in Stabstellen sozialwirtschaftlicher Unternehmen Funktionen wie Personalwesen, Controlling, Organisation, Finanzierung, Projekt- und Qualitätsmanagement, Marketing/PR und entwickeln Dienstleistungen. Assistenzfunktionen im Führungsbereich bereiten auf Führungsaufgaben vor.
 

Studienziel & Studienschwerpunkt

Public Management
Qualifizierte Fachleute für Managementaufgaben im Bereich öffentlicher Dienstleistungen – dieses Ausbildungsziel verfolgt das Bachelorstudium Public Management. Das Herzstück des Studiums bilden fundierte betriebswirtschaftliche und rechtliche Qualifikationen. Diese sind notwendig, um qualitätsvolle öffentliche Dienstleistungen effizient zu erstellen. Public Management vermittelt zudem umfassende Kenntnisse der institutionellen Besonderheiten und Handlungslogiken sowie der spezifischen Rahmenbedingungen der öffentlichen Verwaltung und des Nonprofit-Sektors. Der Ausbau Sozialer Kompetenzen rundet das Profil des Studiums ab.

Sozialmanagement
SozialmanagerInnen sind SpezialistInnen für Managementaufgaben im Bereich von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen. Herzstück des Bachelorstudiums sind fundierte betriebswirtschaftliche Kompetenzen mit Bezug auf die Erfordernisse der Sozialwirtschaft. Das Wissen um wirtschaftliche, rechtliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen sozialer Dienste bildet einen weiteren Schwerpunkt. Dabei spielen Grundkenntnisse von Bedürfnislagen der vielfältigen Zielgruppen sozialer Dienste, etwa von alten Menschen, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf, Kindern und Jugendlichen oder gesellschaftlichen Randgruppen eine wichtige Rolle. Der Ausbau Sozialer Kompetenzen rundet das Profil des Studiums ab.

 

Zugangs-
voraussetzungen

Als fachliche Zugangsvoraussetzung für ein Fachhochschul-Bachelor- bzw. Diplomstudium gilt:

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • eine facheinschlägige Berufsausbildung mit Zusatzprüfungen.

Anforderungen an die StudentInnen:
Interesse an sozialen Tätigkeiten, Management und Verwaltung.

Details unter:
http://www.fh-ooe.at/fh-oberoesterreich/aufnahme/voraussetzungen-bachelor/



Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at