Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen
 
suche

FH Wels - Studium Mechatronik/Wirtschaft (FH-DI) (Berufsbegleitend)


Allgemeines:
Adresse: 4600 Wels,
Stelzhamerstraße 23
Tel: +43-7242-72811-3050
Fax: +43-7242-72811-3166
E-Mail: sekr.mewi@fh-wels.at
Homepage: http://www.fh-ooe.at/mewi

Kontaktinformation:

Studiengangsleitung: FH-Prof. Ing. Mag. DDr. Willibald Girkinger
T 07242/728 11-3051 F 07242/728 11-3166

Studienberatung: 
Andrea Leindecker - DW 3050
Angela Schober - DW 3051

 
Studieninfo:
Studienbeginn: 1998/99
Berufsfeld: Wirtschaft & Technik
Studienart Diplomstudium
Organisationsform: berufsbegleitendes Studium
Unterrichtssprachen Deutsch
Abschluss DiplomingenieurIn (FH) - Dipl. Ing. (FH)/DI (FH) - für technisch-wirtschaftliche Berufe
Zahl der Studienplätze pro Jahr: 45
Studienbeitrag: 0
   
Termine:

Bewerbungsfristen: bis zum 28. Februar, 30. April, 31. Mai und 30. Juni d.J. 
Aufnahmeverfahren: Bewerbungsgespräch

Anrechnung von Vorkenntnissen: Möglichkeit der Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse durch Wissensüberprüfungen.



Top Jobs für AbsolventInnen
18 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild

Das interdisziplinäre und international ausgerichtete Berufsfeld erfordert aufgrund der raschen strukturellen Veränderungen integrativ und flexibel ausgebildete Fachleute mit starker wirtschaftlicher und kommunikativer Kompetenz. Aufbauend auf den beruflichen Erfahrungen von mehrjährig in der Wirtschaft tätigen HTL-AbsolventInnen liegen deshalb die Ausbildungsschwerpunkte in der Vermittlung von
>>wissenschaftlich fundierter technischer Kompetenz im Sinne qualifizierten Überblickwissens in den mechatronischen Technologiebereichen unter Nutzung moderner Informationstechnologien
>>ausreichenden betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnissen zur Betriebs- und Unternehmensführung
>>modernen Kommunikations- und Präsentationskenntnissen
>>eigenverantwortlicher, teamorientierter Führungs- und Sozialkompetenz
>>solider Fremdsprachenkompetenz

Berufsbild: Der Fachhochschul-Diplomstudiengang "Mechatronik/Wirtschaft" bringt einerseits eine volle EU-Anerkennung und andererseits eine von der österreichischen Wirtschaft geforderte Nachjustierung des Qualifikationsprofiles der in der Wirtschaft tätigen AbsolventInnen/IngenieurInnen.
Das Berufsfeld des Fachhochschul-Studienganges "Mechatronik/Wirtschaft" umfasst die mechatronischen Technologie- und Wirtschaftsbereiche des Maschinen- und Anlagenbaues, der Produktionstechnik, der Elektrotechnik/Elektronik/Nachrichtentechnik sowie der Automatisierungs- und Prozesstechnik.
Die Aufgabengebiete bewegen sich in technischen und wirtschaftlichen Tätigkeitsfeldern und umfassen u.a. die Bereiche Engineering, Produktionstechnik und Fertigungswirtschaft, Produkt- und Anlagenplanung, Projektmanagement, Vertrieb/Marketing und Controlling/Betriebsführung.

 

Studienziel & Studienschwerpunkt

Die Zielsetzung des Studienganges besteht darin, die AbsolventInnen mit Kompetenzen in den mechatronischen Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik/Elektronik und Informatik, sowie den berufsspezifischen Kompetenzen in den relevanten sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern auszustatten.

 

Zugangs-
voraussetzungen

Anforderungen an die StudentInnen:
HTL-Ausbildung in den Ausbildungsbereichen Maschinenbau, Mechatronik oder Elektrotechnik/Elektronik/Nachrichtentechnik oder vergleichbare in Österreich anerkannte ausländische Ausbildung. Mindestens 3-jährige qualifizierte einschlägige Tätigkeit.



Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at