Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen
 
suche

FH Innsbruck - Studium Tourismus- & Freizeitwirtschaft (FH-Bachelor) (Vollzeit)


Allgemeines:
Adresse: 6020 Innsbruck,
Universitätsstraße 15
Tel: +43 512 2070-0
Fax: +43 512 2070-1099
E-Mail: office@mci.edu
Homepage: https://www.mci.edu/de/studium/bachelor/tourismus-freizeitwirtschaft

Kontaktinformation:
 
Gliederung des Studiums:
Unternehmensführung in der Tourismus- & Freizeitwirtschaft lautet der Titel des 6-semestrigen Studiums am Management Center Innsbruck. Der besondere Fokus dieses Studiums liegt in seiner ausgeprägten Orientierung auf unternehmerischem Denken und Handeln in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Es baut inhaltlich auf einer fundierten betriebswirtschaftlichen Ausbildung auf, welche insbesondere in den Bereichen Marketing, Finanzierung, Entrepreneurship und Unternehmensführung vertieft wird. Höchste Praxisrelevanz – ein gerade von der Wirtschaft sehr geschätztes Merkmal – wird insbesondere durch den hohen Anteil an Experten/-innen aus der Wirtschaft in der Lehre, sowie durch die außerordentlich hohe Projektorientierung des Studiums realisiert. Das bislang ausgesprochen große Interesse am Studium stärkt uns in der Überzeugung, dass diese einzigartige akademische Ausbildung unseren Studierenden neue Perspektiven öffnet und wesentlich zur Professionalisierung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft beiträgt.
Studieninfo:
Berufsfeld: Tourismus
Studienart Bachelorstudium
Organisationsform: Vollzeitstudium
Unterrichtssprachen Deutsch, Englisch
Abschluss B.A.
Studienbeitrag: 363,- zzgl. ÖH Beitrag
   
Termine:
Alle Aufnahmetermine finden Sie unter www.mci.edu/aufnahmetermine


Top Jobs für AbsolventInnen
3 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild
Das Berufsfeld der Absolventen/-innen umfasst unternehmerische Aufgabenstellungen in Schlüsselbranchen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft – u.a. Ferienhotellerie und Gastronomie, Veranstaltungs- und Eventmanagement, Seilbahnwirtschaft, Kongresszentren sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen, Incoming-Reiseveranstalter und Tourismusverbände.

Absolventen/-innen dieses in Österreich einzigartigen Studiums sind aufgrund der fundierten betriebswirtschaftlichen und unternehmerischen Ausbildung auch für Berufsfelder, welche manchmal nur indirekt mit der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Verbindung gebracht werden, von besonderem Interesse. Hierzu zählen beispielsweise der Finanzdienstleistungsbereich, Werbe- und Marketingagenturen oder auch Steuer- und Unternehmensberatungen sowie sonstige Consultingunternehmungen.
 

Studienziel & Studienschwerpunkt
Der Studienplan besteht aus inhaltlich aufeinander abgestimmten Themenblöcken, welche eine profunde betriebswirtschaftliche Qualifikation mit einer aktiven Sprachkompetenz in zwei Fremdsprachen sowie die Förderung ausgeprägter unternehmerischer Denk- und Handlungsweisen in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft zum Ziel haben:
  • Betriebswirtschaftswissenschaftliche und rechtliche Grundlagen
  • Marketing & Management
  • Finanzierung & Controlling
  • Unternehmensführung
  • Informations- & Projektmanagement
  • Kommunikation & PR
  • Fremdsprachen (Englisch als 1. Fremdsprache; Italienisch, Spanisch, Russisch oder Französisch als 2. Fremdsprache)
 

Zugangs-
voraussetzungen
Voraussetzungen
Personen mit Hochschulreife
Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation und Zusatzprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik

Aufnahmeverfahren
Werdegang (20%)
Schriftliche Prüfung (30%)
Bewerbungsgespräch (50%)



Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at