Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen
 
suche

FH Kufstein - Studium Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (FH-Bachelor) (Vollzeit/Berufsbegleitend)


Allgemeines:
Adresse: 6330 Kufstein,
FH Kufstein Tirol Bildungs GmbH, Andreas Hofer-Str. 7
Tel: +43 5372 71819
Fax: +43 5372 71819-104
E-Mail: info@fh-kufstein.ac.at
Homepage: http://www.fh-kufstein.ac.at

Kontaktinformation:

Studiengangsleitung:
Prof. (FH) Dr. Robert Kaspar 

Studiengangsassistenz:
Christa Eibl
christa.eibl@fh-kufstein.ac.at
+43 5372 71819-128

 
Studieninfo:
Studienbeginn: 2011/12
Berufsfeld: Wirtschaft & Management
Studienart Bachelorstudium
Organisationsform: Vollzeitstudium, berufsbegleitendes Studium
Unterrichtssprachen Deutsch
Abschluss Bachelor of Arts in Business (B.A.)
Studiendauer: 6 Semester
Zahl der Studienplätze pro Jahr: 70
Auslandssemester: in der Vollzeitform 1 Auslandssemester, in der berufsbegleitenden Studienform 2 Auslandswochen
Studienbeitrag: 363,36 pro Semester + ÖH-Gebühr
   
Termine:

Bitte entnehmen Sie die Aufnahmetermine und Open-House-Informationsveranstaltungen der Webseite www.fh-kufstein.ac.at



Top Jobs für AbsolventInnen
1 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild

Aufbauend auf betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt das Bachelor-Studium „Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement“ eine fundierte Ausbildung in den Sport- und Kulturwissenschaften sowie im Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement. Die Verbindung von theoretischen und praktischen Lehrinhalten ermöglicht es den Studierenden, analytisch, innovativ und kreativ zu denken und zu handeln.

Studieren nach dem Kufsteiner Modell

Im Studium werden betriebswirtschaftliche Grundlagen, Fachwissen in den Sport- und Kulturwissenschaften sowie allgemeine und spezielle Management-Qualifikationen vermittelt. Die Inhalte werden dabei nicht additiv nebeneinander gestellt, sondern integrativ verbunden. Sport- und Kulturmanagement sind gleichwertig präsent im Studienangebot. Dies macht eine entscheidende Besonderheit des Studiums nach dem Kufsteiner Modell aus.

Im Sinne einer interdisziplinären Betrachtungsweise werden die unterschiedlichen Bedingungen und strukturellen Maßgaben des Managements von Sport-, Kultur- und Veranstaltungsbetrieben auf innovative Weise aufgezeigt und diskutiert.

Praxisbezug und Internationalität

Die praktische Annäherung erfolgt insbesondere mittels integrativer Fallstudien sowie Projekten mit Partnern aus der Wissenschaft und der Sport-, Kultur- und Veranstaltungswirtschaft. Eine Reihe von Lehrveranstaltungen wird zudem in englischer Sprache angeboten. Das Erlernen beziehungsweise Vertiefen einer weiteren Fremdsprache sowie ein Auslandssemester unterstreichen die internationale Ausrichtung. Durch die genannten Aspekte sowie den engen Bezug Praxis wird das Studium den speziellen Qualifikationserfordernissen der vielfältigen beruflichen Einzug im Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement in besonderer Weise gerecht.

Highlights des Studiums

  • Vollzeitstudium mit Auslandssemester an 150 Partneruniversitäten
  • Praxisorientiertes Studium mit sehr guten Berufsaussichten
  • Passgenaue Qualifikationen für die Zukunftsbranchen Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement
  • Starke Einbeziehung der Wirtschaft durch Projekte & GastlektorInnen

Studienschwerpunkte

  • 22% Management & BWL Grundlage
  • 20% Unternehmensprojekte/Praxistransfer
  • 17% Sport & Kultur
  • 17% Internationale Kompetenz
  • 13% Sozial- & Methodenkompetenz
  • 11% Events, Sport & Kultur interdisziplinär
 

Studienziel & Studienschwerpunkt

Durch die interdisziplinäre Managementausbildung stehen den AbsolventInnen vielfältige berufliche Möglichkeiten im Sport-, Kultur- und Eventmanagement, aber auch darüber hinaus, beispielsweise in den Bereichen Marketing, Kommunikation oder Organisation, offen.

  • Sporteventagenturen
  • Sportmarketing- und Sportkommunikationsagenturen
  • Sportartikelindustrie und -handel
  • Ausstellungshäuser, öffentliche/private Galerien
  • Theater-, Opern- und Konzerthäuser
  • Kulturämter, Vereine, Kulturförderinstitutionen
  • Kulturbetriebe, Kulturstiftungen, Kulturvereine, Creative Industries
  • Verlage, Künstleragenturen
  • Eventagenturen
  • Marketing- und Sponsoringagenturen
  • Messe- und Kongressagenturen
  • Marketingabteilungen, Medienanstalten
 

Zugangs-
voraussetzungen

Die BewerberInnen müssen mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Einschlägige Studienberechtigungsprüfung
  • Berufsreifeprüfung
  • Mind. 3-jährige berufsbildende mittlere Schule oder Ausbildung im dualen System (facheinschlägige Lehre) mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auf Matura/Abiturniveau. Zusätzlich zur Ausbildung im dualen System ist eine facheinschlägige Berufstätigkeit im Ausmaß von mindestens zwei Jahren vor Studienbeginn nachzuweisen.
  • Facheinschlägige deutsche Fachhochschulreife mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Berufspraktische Erfahrung von Vorteil


Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at