Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen
 
suche

FH Kufstein - Studium Internationale Wirtschaft & Management (Bachelor-Studiengang) (FH-Bachelor) (Vollzeit/Berufsbegleitend)


Allgemeines:
Adresse: 6330 Kufstein,
FH Kufstein Tirol Bildungs GmbH, Andreas Hofer-Straße 7
Tel: +43 5372 71819
Fax: +43 5372 71819-104
E-Mail: info@fh-kufstein.ac.at
Homepage: http://www.fh-kufstein.ac.at

Kontaktinformation:

Studiengangsleitung:
Prof. (FH) Dr. Stephan Hornig 

Studiengangsassistenz:
Susanne Kurmann
susanne.kurmann@fh-kufstein.ac.at
+43 5372 71819-130

 
Studieninfo:
Studienbeginn: 2011/12
Berufsfeld: Wirtschaft & Management
Studienart Bachelorstudium
Organisationsform: Vollzeitstudium, berufsbegleitendes Studium
Unterrichtssprachen Deutsch, Englisch
Abschluss Bachelor of Arts in Business (B.A.)
Studiendauer: 6 Semester
Zahl der Studienplätze pro Jahr: 55 für die Vollzeit-Studienform, 23 für die berufsbegleitende Studienform
Auslandssemester: in der Vollzeitform 2 Auslandssemester, in der berufsbegleitenden Studienform 2 Auslandswochen
Studienbeitrag: 363,36 pro Semester + ÖH-Gebühr
   
Termine:

Bitte entnehmen Sie die Aufnahmetermine und Open-House-Informationsveranstaltungen der Webseite www.fh-kufstein.ac.at



Top Jobs für AbsolventInnen
31 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild

Um dem globalen Wandel entsprechend zu begegnen, bedarf es fachlicher Kompetenz, Flexibilität, der Fähigkeit, selbstständig Probleme zu lösen sowie eines sicheren Umgangs mit fremden Kulturkreisen. Die internationale und multikulturelle Orientierung des Studiengangs sowie die solide und praxisbezogene betriebs- und volkswirtschaftliche Ausbildung ermöglichen es den Studierenden, global und interdisziplinär zu denken und zu handeln.

Gelebte Internationalität

Fixer Bestandteil des Studiengangs sind ein mindestens zehnwöchiges Berufspraktikum im Ausland oder in einem international operierenden Unternehmen im Inland sowie ein betreutes Auslandsjahr.

Dieses wird an einer der weltweiten Partnerhochschulen absolviert. Der lange Auslandsaufenthalt dient der Vertiefung der fachlichen Qualifikationen und verbessert zudem die sozialen, methodischen und interkulturellen Kompetenzen der Studierenden.

Der Unterricht von zwei Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch und Chinesisch) in Kleingruppen sowie Seminare zu wirtschaftspolitischen und kulturellen Entwicklungen bestimmter geographischer Regionen unterstreichen die internationale Ausrichtung des Studiengangs.

Highlights des Studiums

  • Top Ausbildung in Unternehmensanalysen & Prozessmanagement
  • Großes Plus: internationale Wirtschaft & multikulturelle Ausrichtung
  • Die Mehrsprachigkeit verbessert die beruflichen Möglichkeiten stark
  • Auslandsjahr, weltweit Partneruniversitäten & Partnerunternehmen

Studienschwerpunkte

  • 31% Internationale Kompetenz
  • 19% Finanzmanagement & VWL & Statistik
  • 19% Sozialkompetenz
  • 12% Management & BWL
  • 10% Praxistransfer
  • 9% Marketing & Internationalisierung
 

Studienziel & Studienschwerpunkt

Aufgrund der spezifischen internationalen Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Management und Finanzierung und der interdisziplinären Ausbildung finden AbsolventInnen Aufgabenfelder in allen Bereichen der Wirtschaft vor.

  • Import/Export
  • Marketingabteilungen und -institute
  • Werbeagenturen
  • Unternehmensberatung
  • Finanz- bzw. Fondsmanagement
  • Risk Management
  • Produkt- und Qualitätsmanagement
  • international tätige Organisationen (EU, UN, Non-Profit, …)
  • Forschung und Lehre
  • selbständige Unternehmertätigkeit
 

Zugangs-
voraussetzungen

Die BewerberInnen müssen mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Einschlägige Studienberechtigungsprüfung
  • Berufsreifeprüfung
  • Mind. 3-jährige berufsbildende mittlere Schule oder Ausbildung im dualen System (facheinschlägige Lehre) mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auf Matura/Abiturniveau. Zusätzlich zur Ausbildung im dualen System ist eine facheinschlägige Berufstätigkeit im Ausmaß von mindestens zwei Jahren vor Studienbeginn nachzuweisen.
  • Facheinschlägige deutsche Fachhochschulreife mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Berufspraktische Erfahrung von Vorteil


Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at



Wirtschaftsprüfer