Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen
 
suche

FH Dornbirn - Studium Bachelor-Studium Software and Information Engineering (FH-Bachelor) (Vollzeit) new


Allgemeines:
Adresse: 6850 Dornbirn,
Fachhochschule Vorarlberg GmbH, Hochschulstr. 1
Tel: + 43 (0)5572 792 5100
Fax: +43 (0)5572 792 9500
E-Mail: informatik-info@fhv.at
Homepage: http://www.fhv.at

Kontaktinformation:

Studiengangsleitung: Dipl.-Ing. Dr. Regine Bolter; Studiengangsadministration:

Andrea Bitschnau: T + 43 (0)5572 792 5100, informatik-info@fhv.at

 
Studieninfo:
Studienbeginn: 2004/05
Berufsfeld: Informatik
Studienart Bachelorstudium
Organisationsform: Vollzeitstudium
Unterrichtssprachen Deutsch
Abschluss Bachelor of Science in Engineering; kurz: BSc
Studiendauer: 6 Semester
Zahl der Studienplätze pro Jahr: 40
Studienbeitrag: Es werden keine Studiengebühren eingehoben; ÖH-Beitrag Euro 15,86/Semester
   
Termine:

Anmeldefrist: 15. Mai
Interviews: laufend ab Jänner



Top Jobs für AbsolventInnen
498 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild

Informationssysteme und Kommunikationsnetzwerke sind die Verkehrswege zur Erschließung von Wissen und spielen damit eine zentrale Rolle in der technologischen Weiterentwicklung im 21. Jahrhundert. Im diesem Kontext gilt:

  • Neu entstehende Informationssysteme und -dienste müssen mit bestehenden und gewachsenen Systemen verbunden bzw. in diese integriert werden.
  • Die ständige Verfügbarkeit von Informationen und Netzwerken ist eine weitere wichtige Forderung der modernen Informationsgesellschaft. In Kombination mit mobilen Kommunikationsmechanismen eröffnet sich neue Möglichkeiten, die nachhaltig in unseren Alltag eingreifen werden.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet das Bachelor-Studium der Informatik an der Fachhochschule Vorarlberg eine moderne und praxisnahe Ausbildung.

Die Offenheit für moderne Informations- und Kommunikationstechnologien stellt sowohl die Grundlage für zukünftige technologische Weiterentwicklungen als auch für den Erfolg der AbsolventInnen dar.

 

Studienziel & Studienschwerpunkt

Das Berufsfeld der Informatik bietet Berührungspunkte zu vielen Bereichen der Arbeitswelt. Dies ermöglicht es den AbsolventInnen, sich ihr Arbeitsgebiet gemäß ihren persönlichen Fähigkeiten und Interessen auszuwählen.

Typische Arbeitsbereiche und Branchen sind:

  • IT Unternehmen
  • Banken
  • Versicherungen
  • Telekommunikationsbranche
  • Konsum- und Investitionsgüterindustrie
  • öffentliche Verwaltung
  • Tourismus
  • Gesundheitswesen

Die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsfeld der IT (Information Technology) bietet ein Studium der Informatik. Einige Trends, die sich derzeit am IT-Arbeitsmarkt abzeichnen und für die die AbsolventInnen des Bachelor-Studium für Informatik an der FH Vorarlberg sehr gut gerüstet sein werden, sind:

  • IT-Security wurde lange Zeit vernachlässigt, mittlerweile wird ihr in vielen Unternehmen große Bedeutung beigemessen.
  • Großes Potenzial steckt auch in der Entwicklung neuer Dienste für das E-Government-Angebot des öffentlichen Dienstes.
  • Zunehmende Verbreitung von Web-Services: Darunter versteht man IT Dienste aller Art, die sich von jedem Ort und mit beliebigen Endsystemen über das Internet konsumieren lassen.
  • Der Bereich Mobilfunk ist weiterhin ein starker Motor für die Entwicklung des IT-Arbeitsmarktes

 

 

 

Zugangs-
voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife oder
  • Studienberechtigungsprüfung oder
  • eine einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen oder
  • deutsche Fachhochschul-Reife (facheinschlägig) mit Zusatzprüfungen

Das Aufnahmeverfahren für das Bachelor-Studium Mechatronik umfasst ein strukturiertes Interview.

Das strukturierte Interview soll über weitere Eignungsaspekte der KandidatInnen Aufschluss geben (z.B. Motivation).



Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at



Wirtschaftsprüfer