Fachhochschulen in Österreich - Studium an FH - Top Jobs für Akademiker/innen
 
suche

FH Wien - Studium Bank- und Finanzwirtschaft (FH-Bachelor/FH-Master) (Vollzeit/Berufsbegleitend)


Allgemeines:
Adresse: 1020 Wien,
Wohlmutstraße 22
Tel: +43-1-7201286
Fax: +43-1-7201286-19
E-Mail: info@fh-vie.ac.at
Homepage: http://www.fh-vie.ac.at

Kontaktinformation:

Fachhochschule des bfi Wien, Studiengangsleiter Bachelor-Studiengang: Dr. Richard Pircher (DW 45), Master-Studiengang: Prof. (FH) Dkfm. Dr. Rudolf Stickler (DW 30), Studienberatung: Johanna Lexer-Rackl (DW 31), Tel.: 01/720 12 86, Fax: 720 12 86-19

 
Studieninfo:
Studienbeginn: 2003/04
Berufsfeld: Wirtschaft & Management
Studienart Bachelorstudium, Masterstudium
Organisationsform: Vollzeitstudium, berufsbegleitendes Studium
Unterrichtssprachen Deutsch
Abschluss Bachelor bzw. Master
Studiendauer: 6 bzw. 3 Semester
Zahl der Studienplätze pro Jahr: 80 für Bachelorstudiengang, 54 für Masterstudiengang
   
Termine:

Bewerbungsfrist Bachelorstudiengang:

Vollzeitstudium: bis 15. Juni;  berufsbegleitend: bis 31. Mai

Bewerbungsfrist Masterstudiengang:

berufsbegleitend, bis 30. Juni

Aufnahmefprüfung: Juni/Juli

Informationsveranstaltungen:

27.11.2008 InfoAbend, 18.00 Uhr, 15.1.2009 InfoAbend, 18.00 Uhr, 5.-8.3.2009 BeSt³ in der Wiener Stadthalle, 20.3.2008 Tag der offenen Tür, 10.00 bis 20.00 Uhr, 30.4.2009 InfoAbend, 18.00Uhr, 28.5.2009 InfoAbend, 18.00 Uhr



Top Jobs für AbsolventInnen
40 Top Jobs, recherchiert in allen Jobbörsen und Stellenanzeigen-Websites in Österreich
 

Qualifikationsprofil & Berufsbild

Der Fachhochschul-Studiengang "Bank- und Finanzwirtschaft" wird seit 2003 für Studium-AnfängerInnen zweistufig angeboten: Bachelorstudiengang (6 Semester: ab WS 2003) und Masterstudiengang (3 Semester: ab WS 2006). 

Bachelorstudiengang: Die AbsolventInnen werden dazu befähigt, qualifizierte Fachaufgaben und - in geringerem Maße - auch Führungsaufgaben in der Bank- und Finanzwirtschaft zu übernehmen. Der Studiengang vermittelt fundiertes Wissen über die Bank- und Finanzwirtschaft im In- und Ausland, verbunden mit berufspraktischen Ausbildungselementen. Das Qualifikationsprofil umfasst die Fachgebiete Bankwirtschaft, Bankbetriebslehre, Versicherungswirtschaft, Finanzmarktlehre, Finanzwirtschaft und Corporate Finance, Volkswirtschaftslehre und allgemeine Betriebswirtschaftslehre (inkl. Rechnungswesen), Rechtslehre, Informationstechnik, Englisch (Fremdsprache und 2. Unterrichtssprache) und Persönlichkeitsentwicklung.

Masterstudiengang: Die AbsolventInnen erhalten vertiefte Fähigkeiten sowie eine erhöhte Führungskompetenz in der Bank- und Finanzwirtschaft. Die Vertiefung erfolgt in den Fächern Bankwirtschaft, Versicherungswirtschaft, Finanzmarktlehre, Portfoliomanagement, Treasury, Risikomanagement, Corporate Finance, Internationale Rechnungslegung, Volkswirtschaftslehre und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechtslehre. Für die Erhöhung der Führungskompetenz erfolgt eine ergänzende Ausbildung in Unternehmensführung, Vertriebsmanagement und Persönlichkeitsentwicklung. Das erhöhte Anspruchsniveau des Magisterstudienganges wird auch durch didaktische Akzente gestützt (mehr Fallbeispiele, Literaturarbeit und Diskussionen).

 

Studienziel & Studienschwerpunkt
Der Fachhochschul-Studiengang "Bank- und Finanzwirtschaft" verbindet wissenschaftlich und methodisch gesichertes Grundlagenwissen des Bank- und Finanzwesens mit der Vermittlung von fachrelevanter Handlungskompetenz.
 


Berufschancen nach dem Studium?
Karriere-Index bringt Orientierung!
wegweiser.ac.at